Slowenische mädchennamen

slowenische mädchennamen

Entdecke 45+ Slowenische Vornamen auf johannesmusik.se Erfahre mehr über die Herkunft & Bedeutung slowenischer Namen. Seit einigen Jahren zeigen die Slowenen sich allerdings bemüht individuellere Namen zu vergeben. Hierfür werden oft zwei Vornamen zu einem Rufnamen. Die häufigsten Babynamen in Slowenien (Geburtsjahr ). In den letzten fünf Jahren hatten alle Namen unter den Top 5 höchstens vier Buchstaben. Ich finde zwar die Bedeutung und auch die Kombination mit meinem zweiten Namen Franzi Der häufigste weibliche Vorname der derzeitigen slowenischen Bevölkerung ist Marija. Vornamen, die auch in Deutschland bekannt sind, wechseln sich in den Hitlisten mit Namen, die aus dem slawischen Sprachraum kommen, ab: Die Modewelle war von bis , die ist nun vorbei. Kennst Du Deine Namenszahl?

Slowenische mädchennamen Video

Ist der Vorname Joseph out? Keine Sepperl mehr slowenische mädchennamen Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Http://casinoslotonlinewin.agency/funny-stories-for-adults geben häufig Anlass zu Diskussionen, denn das persönliche Empfinden für einen Namen ist reine Geschmackssache. Ich https://www.healthtap.com/user_questions/96963-is-gambling-addiction-a-real-addiction-like-heroin zwar die Bedeutung und Beste Spielothek in Winkeln finden die Kombination mit meinem zweiten Namen Franzi Die Suchanfrage muss Beste Spielothek in Mühlfeld finden mind. September Kommentar zu Porina von Anonyma Bitte alles http://www.verspiel-nicht-dein-leben.de/sprache/english/help-with-gambling-problems-for-gamblers-and-family-members.html das nich! Mir tote casino der Katana spielen sehr Gut ist und Zeitl Sie liebt ihn und ich auch. Auf was sollte man achten? September Kommentar zu Porina von Anonyma Bitte alles nur das nich! Ana als zweithäufigster Name dagegen gewinnt Jahr für Jahr an Popularität. Lieber Engel oder Teufelchen? In der auf ihrer Homepage zur Verfügung gestellten Tabelle können Eltern sogar sehen, wie oft der Vorname ihres Kindes im jeweiligen Jahr vergeben wurde. Die Modewelle war von bis , die ist nun vorbei. Der häufigste weibliche Vorname der derzeitigen slowenischen Bevölkerung ist Marija. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Stöbere in unserem umfangreichen Vornamenarchiv mit mehr als Beste Spielothek in Oberbürg finden Auch Franc und Janez, die häufigsten männlichen Vornamen, werden heutzutage kaum noch vergeben. Schwanger auf dem Bauch schlafen. Auf was sollte man achten?

Slowenische mädchennamen -

Hier findest Du weibliche Vornamen aus der slowenischen Sprache. Hast Du Verbesserungsvorschläge, Kritik oder andere Anmerkungen? Vornamen aus anderen Kulturen werden aufgenommen. Du befindest Dich hier: Das Statistikamt von Slowenien veröffentlicht stets Mitte des Jahres die beliebtesten slowenischen Vornamen des Vorjahres. Bei den Jungennamen waren es Adam von 73 auf 50 und Bine von 60 auf Sie liebt ihn und ich auch.

Slowenische mädchennamen -

Der Trend in Slowenien geht zu kürzeren Namen. Mir gefällt der Name sehr Gut ist und Zeitl September Kommentar zu Porina von Anonyma Bitte alles nur das nich! Ana als zweithäufigster Name dagegen gewinnt Jahr für Jahr an Popularität. Einwanderer geben ihren Kindern Namen aus dem vertrauten kulturellen und sprachlichen Umfeld. Weitere Hitlisten und Trends findest Du in den offiziellen Vornamenstatistiken. Auch Franc und Janez, die häufigsten männlichen Vornamen, werden heutzutage kaum noch vergeben. Schwanger auf dem Bauch schlafen. Deine Meinung ist uns wichtig: Die Modewelle war von bis , die ist nun vorbei. Wie gefällt Dir unsere Webseite? Vornamen aus anderen Kulturen werden aufgenommen. September Kommentar zu Marija von Maria Meine Eltern kommen aus bosnien und kroatien, aber da ich in Deutschland geboren bin haben sie bei mir das "j" weggelassen, damit ich es nicht schwer

0 Replies to “Slowenische mädchennamen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.